Suche
  • Ihr schnelller Kontakt:
  • (T) +49 631 371 22 - 0
Suche Menü

Case IH, Krone und Innung unterstützen HWK Pfalz bei Aus- und Weiterbildung

Die Handwerkskammer der Pfalz führt in ihrem Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Kaiserslautern im Rahmen der Erstausbildung die überbetrieblichen Lehrgänge für die Auszubildenden zum Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in zentral für die Kammerbezirke Trier, Rheinhessen und Pfalz durch. Darüber hinaus werden im Kompetenzzentrum für Land- und Baumaschinentechnik in Kaiserslautern auch Fortbildungslehrgänge zum „Servicetechniker für Land- und Baumaschinen“ sowie Kurse im Rahmen der Meisterausbildung durchgeführt. Unsere Innung hat den Ausbauprozess des BTZ hin zu einem echten Kompetenzzentrum nicht nur maßgeblich mit initiiert, sondern auch bereits über viele Jahre hinweg nach besten Kräften unterstützt. So wurden bereits in der Vergangenheit zahlreiche Schulungs- und Übungsmaterialien angefertigt und der HWK Pfalz übergeben. Durch diese enge Kooperation leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz und zum Aufbau beruflicher Karrieren von jungen Menschen im Land- und Baumaschinenmechatroniker-Handwerk.
Als neuestes „Highlight“ wurden kürzlich dem BTZ in Kaiserslautern das Modell eines stufenlosen Case IH-CVX Doppelkupplungsgetriebes sowie das Modell eines Doppelknoters (Krone Großballenpresse „BiG PACK“) feierlich übergeben. Es handelt sich dabei um speziell für Schulungszwecke präparierte, teilweise aufgeschnittene Modelle, die ab sofort den Auszubildenden im Rahmen der ÜLU sowie den Teilnehmern von Weiterbildungsmaßnahmen zum Servicetechniker und Meister zur Verfügung stehen. Sowohl das Stufenlos-Getriebe, als auch der Doppelknoter wurden von den Firmen Case IH und Krone zur Verfügung gestellt und durch unsere Innungsfachbetriebe für Schulungszwecke umgebaut.
Die feierliche Übergabe erfolgte durch Markus Hülsmann, Business Manager Nord Case IH & Steyr Deutschland, Jan Henrik Holk, Leiter des Trainingszentrums von Krone sowie durch Leo Thiesgen, Obermeister der Innung LandBauTechnik Trier-Rheinhessen-Pfalz und amtierender Bundesinnungsmeister an den Hauptgeschäftsführer der HWK Pfalz, Ralf Hellrich. HGF Hellrich bedankte sich bei allen Beteiligten für das herausragende Engagement.LandmaschÜbergabe2017Bei der Übergabe des Schulungsgetriebes und Knotermodells: v.l. Gunther Bastian (Ausbilder HWK Pfalz), Steffen Kluge (techn. Leiter BTZ HWK Pfalz), Günther Rathke (Kundendienstleiter Case IH), Joachim Korn (Geschäftsbereichsleiter BTZ HWK Pfalz), Günther Steuer (Innung Trier-Rheinhessen-Pfalz), Timo Zahneisen (Ausbilder HWK Pfalz), Markus Hülsmann (Business Manager Nord Case IH & Steyr Deutschland), Sven Weinelt (Schulungsleiter CNH Industrial Deutschland GmbH), Gerald Hosinger (Innung Trier-Rheinhessen-Pfalz), Jan Henrik Holk (Leiter Trainingszentrum Krone), Ralf Hellrich (HGF HWK Pfalz), Leo Thiesgen (Obermeister Innung Trier-Rheinhessen-Pfalz und Bundesinnungsmeister)